Iris Kottmann    Sichelstr. 1     42859 Remscheid


Liebe Hundefreunde,

wissen Sie, dass es auch in mehreren europäischen Staaten Tötungsstationen gibt, in die Hunde eingeliefert und meist nach einigen Tagen getötet werden - und das oft auf brutalste und widerlichste Art?

Die Tiere werden von berufsmäßigen Hundefängern dorthin gebracht oder von ihren Besitzern abgegeben, wenn sie die Hunde leid sind oder sie nicht verkaufen können.

Natürlich gibt es viel Elend auf der Welt, an dem wir nichts ändern können. Hier aber können wir alle mindesten teilweise etwas tun, indem wir einen Hund zu uns holen und ihm bei uns ein Zuhause geben.

Wenn Sie sich einen Hund anschaffen möchten, bitte ich Sie zu erwägen, diesen aus einer Tötungsstation zu retten und ihn bei sich aufzunehmen.

Frau Steffi Ackermann aus Zülpich hat es sich zur Aufgabe gemacht, vom Tode bedrohte Hunde vornehmlich aus Spanien an Menschen in Deutschland zu vermitteln. Bitte besuchen Sie ihre Homepage

 

www.koerbchen-gesucht.de

 

Dort erfahren Sie alle Einzelheiten und können auch Bilder von zu vermittelnden Hunden sehen.

Wenn Sie selbst keinen Hund aufnehmen können oder wollen, verweisen Sie bitte Ihre Verwandten und Bekannten auf diese Homepage!

Sie helfen einem notleidenden Tier und werden bei diesem Gedanken immer ein gutes Gefühl haben - ich spreche da aus Erfahrung mit 5 Hunden, die wir aus Perreras zu uns geholt haben.

 

Autor und verantwortlich für den Inhalt:    Iris Kottmann     Sichelstr. 1     42859 Remscheid